Archive | August, 2013

Und die Gewinner sind…

1 Aug

Herzlichen Glückwunsch! Nach wochenlangem Einsatz für jede Stimme stehen seit heute die Gewinner der Fanta Spielplatz-Initiative fest: Auf dem ersten Platz liegt der Spielplatz Buchhain in Doberlug-Kirchhain, er hat sich einen Sanierungszuschuss in Höhe von 5.000 Euro erkämpft. Ebenfalls über eine Finanzspritze in dieser Höhe dürfen sich freuen:

2) Spielplatz am Segelflugplatz in Braunfels

3) Spielplatz “Lerchenweg” in Zwickau

4) Abenteuerspielplatz Konzenstraße in Mönchengladbach

5) Spielplatz “Marie Juchacz” in Wriezen

6) Spielplatz Hennef-Happerschoß

7) Bildungs- und Freizeitcampus GS Nackenheim

8) Spielplatz Maille in Esslingen am Neckar

9) Daasdorfer Spielplatz

10) Skateanlage Ostbevern

11) Kinderparadies Schönstatt in Vallendar

12) Kinderbauernhof auf dem Görlitzer e.V. in Berlin

13) Spielplatz Taubenheim Mühlteichstrasse in Sohland

14) Kinderstadt Rostock

15) Spielplatz Dorf Zechlin

16) Spielanlage Kramixxo-Tier in Weimar

17) Klein-Seele in Hohenseefeld

18) ökologischer Bürger(spiel)platz in Ammerndorf

19) Spielplatz alte Schule Brattendorf Auengrund

20) Nordlicht Spielplatz in Eberswalde

Die komplette Liste der 100 Gewinner können Sie hier runterladen.

140 Spielplätze hatten sich im Frühjahr bei der Fanta Spielplatz-Initiative beworben und engagierte Fans hatten vom 23. April bis zum 31. Juli – also 100 Tage – Zeit, für ihren Favoriten zu stimmen. Dabei durften die Verbraucher nicht nur entscheiden, welche Spielplätze einen Sanierungszuschuss erhalten, sondern auch, in welcher Höhe dieser erfolgt. Für die Top 20 gibt es die Förderung in Höhe von je 5.000 Euro, die Plätze 21 bis 100 erhalten 1.000 Euro zu Sanierung in bar oder eines von vier Kreativmodulen.

Mehr Raum für kreatives Spielen Nach der Gewinnerverkündung geht es auch gleich weiter: Die Sanierungsphase der Gewinnerspielplätze beginnt. Pünktlich zu Beginn der neuen Spielsaison im Frühjahr 2014 sollen die Sanierungsarbeiten abgeschlossen sein. Jeder der Top 20 muss mindestens ein Modul für kreatives Spielen auf seinem Gelände integrieren. Acht solcher Module wurden bereits im vergangenen Jahr von Fanta zusammen mit den Experten des Deutschen Kinderhilfswerkes definiert. Die Marke Fanta wird auf den Spielplätzen nicht präsent sein, da sich Coca-Cola Deutschland selbstverpflichtet hat, keine Marketingaktivitäten an Kinder unter 12 Jahren zu richten.